de Deutsch

Der Kauf eines Trampolins kann schwierig sein. Sie wollen ein sicheres Trampolin, vorzugsweise das sicherste Trampolin, das auch die Qualität hat, jahrelang zu halten. Wir machen keine Zugeständnisse, wenn es um Qualität und Sicherheit geht. Avyna-Trampoline werden seit Jahrzehnten aus dem besten taiwanesischen Stahl hergestellt und in unserer Fabrik in Vietnam produziert. Avyna-Trampoline sind sicher und von höchster Qualität. Hier erklären wir die Unterschiede zwischen Trampolinen, Rändern, Federn, Matten und Rahmen. Auf diese Weise können Sie die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget treffen. Der Unterschied liegt schließlich im Detail!

Frei springen, sicher springen!

Hilfe bei der Auswahl

"Solo Trampolino" ist der bevorzugte Online-Verkäufer von Avyna-Trampolinen in Italien. In unserem Online-Shop finden Sie daher das komplette Sortiment dieser Marke. Fällt es Ihnen schwer, eine gute Wahl zu treffen? Werfen Sie einen Blick auf unseren Kaufratgeber. In nur wenigen Schritten finden Sie das perfekte Trampolin für Ihre Bedürfnisse. Sie sind sich Ihrer Entscheidung noch nicht ganz sicher? Zögern Sie nicht, uns eine E-Mail zu schicken, wir beraten Sie gerne!

Warum ein Avyna-Trampolin wählen?

 

Rahmen des Trampolins

Qualitätsunterschiede zwischen Trampolinrahmen zeigen sich in der Dicke und Qualität des Stahls, den Schweißnähten und der Verzinkung (Schutzschicht gegen Rost) des Trampolins.

  • Die Mindeststärke für Stahl beträgt 1,8 Millimeter. Auch hier ist die Qualität des Stahls wichtig. Im Gegensatz zum taiwanesischen Stahl, der von Avyna verwendet wird, wird chinesischer Stahl häufig aus Metallabfällen gewonnen. Folglich ist seine Zusammensetzung ungewiss. Taiwanesischer Stahl hat eine Lebensdauer von mindestens 15 bis 20 Jahren und bietet aufgrund seiner Dicke und Qualität eine gute Grundlage für starke und schwere Schweißnähte. 
  • Die Rohre müssen gut gegen Rost behandelt werden. Dies kann durch Pulverbeschichtung oder Verzinkung geschehen. Die Pulverbeschichtung verkratzt leichter, was ohnehin zu Rost führt. Eine Zinkschicht ist weniger anfällig für Beschädigungen und schützt den Rahmen daher länger vor Rost. 
  • Die Dicke des Rahmenstahls bestimmt auch die Dicke der Schweißnähte. Es gibt Marken, die mit dünneren Rohren arbeiten und dieses Problem lösen, indem sie eine lose Platte auf das Rohr schweißen. Eine Platte auf dem Rohr macht das Trampolin bei seitlicher Krafteinwirkung sehr schwach und der Rahmen kann sich dadurch verbiegen. Wählen Sie also einen Trampolinrahmen mit dickem Stahl und starken Schweißnähten.

 

Qualitätstrampoline

Avyna ist der einzige Hersteller, der eine lebenslange Garantie auf den Rahmen seiner Avyna PRO-LINE-Trampoline gewährt. Mit einem PRO-LINE-Trampolin holen Sie sich ein hochwertiges Stück in Ihren Garten. Man sieht und merkt es.

 

Sprungtuch

Sprungtücher werden aus Polypropylen gewebt. Die Unterschiede in der Qualität von Sprungtüchern liegen in den Befestigungspunkten der Federn und in der Verarbeitung des Tuchs.

Um Abrieb zu vermeiden, werden die Sprungtücher vollständig abgeschliffen. Dieser Prozess wird bei vielen chinesischen Tüchern übersprungen, um die Kosten niedrig zu halten.

Alle Avyna Sprungtücher werden in Vietnam hergestellt.

  • Für die InGround- und FlatLevel-Bodentrampoline verwenden wir ein extra durchlässiges Sprungtuch. Dadurch wird sichergestellt, dass die Luft unter dem Trampolin durch das Sprungtuch verlässt. Das Ergebnis sind höhere und sanftere Sprünge. Wir nennen es das Sprungtuch 'Air X-tream'.
  • Als Befestigungspunkte für die Federn haben wir einen D-Ring entwickelt, der komplett geschlossen ist, damit die Finger nicht in die Quere kommen. Unser D-Ring enthält außerdem eine robuste verzinkte Stahlplatte, so dass er weniger schnell verschleißt und rostet.  

 

   

Rand des Trampolins

Die Stärke und Qualität einer Sicherheitsleiste wird durch die Dicke und Stärke des Kunststoffs (PVC) und die Dicke des Schaums bestimmt. Diese Schutzkante an den Federn ist ein wichtiger Schutz, um beim Sprung nicht zwischen die Federn zu fallen. Selbst wenn jemand aus großer Höhe direkt auf der Sicherheitsleiste landen würde.

  • Trampolinumrandungen bestehen häufig aus einem Material, das einer Bauplane ähnelt und in der Regel nach zwei Jahren verschlissen ist. Da Trampoline im Freien aufgestellt werden, sind unsere Einfassungen aus wetterfestem, gewebtem Polyester hergestellt, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.
  • Avyna empfiehlt eine PVC-Dicke von mindestens 0,3 Millimetern.
  • Wenn Sie witterungsbeständigen Schaumstoff für die Kanten verwenden, halten sie viel länger.
  • Die Dicke des Schaumstoffs sorgt für die Dämpfung und Steifigkeit der Sicherheitskante. Eine Mindestdicke von 2 Zentimetern ist erforderlich, um die Sicherheit zu gewährleisten.
  • Schließlich ist es wichtig, dass die Sicherheitskanten die Federn vollständig abdecken und fest angebracht sind, damit sie sich nicht bewegen können. Die Gefahr, dass jemand darunter fällt, ist daher minimal.

 

Die Trampolinfedern

Der Unterschied in der Federqualität liegt in der Länge und in der Rostbeständigkeit der Feder.

  • Die Federn bestimmen weitgehend die Federkraft des Trampolins. Längere Federn geben mehr Elastizität.
  • Federn aus vollverzinktem Metall rosten fast nie, da sie vollständig mit einer dicken Zinkschicht überzogen sind.

Diese Federn sind an ihrer matten Farbe zu erkennen.

  • Blanke Federn werden oft erst nach der Produktion galvanisiert. Sie haben eine dünnere Zinkschicht, die nicht die gesamte Feder bedeckt, was die Gefahr des Rostens erhöht. Diese Federn sind an ihrer leuchtenden Farbe zu erkennen
  • Kappen auf den Federn sorgen dafür, dass das scharfe Ende der Federn gut geschützt ist.

  

Sicheres Springen mit einem Sicherheitsnetz

Ab dem 1. Januar 2021 muss auf allen Aufstell- und Bodentrampolinen ein Sicherheitsnetz angebracht werden. Unsere Netze reichen bis zur Hälfte des Trampolinrandes und sind aus witterungsbeständigem, lichtechtem Material gefertigt. Der abschließbare Sicherheitseingang verhindert Unfälle. Die gesamte Konstruktion kann nicht umkippen, selbst wenn ein Erwachsener seitlich in die Netze springt, und garantiert jahrelang sicheres Springen.

FlatLevel-Trampoline können auch ohne Netze aufgestellt werden, aber wir empfehlen dringend eine weiche Oberfläche um das Trampolin herum.

Katalog

Aktivierte Filter
Kategorien
Art des Trampolins
Rundes Format
Rechteckiges Format
Farbe
Filter löschen 81 ProdukteFilter
  • Avyna
Der Kauf eines Trampolins kann schwierig sein. Sie wollen ein sicheres Trampolin, vorzugsweise das sicherste Trampolin, das auch die Qualität hat, jahrelang zu halten. Wir machen keine Zugeständnisse, wenn es um Qualität und Sicherheit geht. Avyna-Trampoline werden seit Jahrzehnten aus dem besten taiwanesischen Stahl hergestellt und in unserer Fabrik in Vietnam produziert. Avyna-Trampoline sind sicher und von höchster Qualität. Hier erklären wir die Unterschiede zwischen Trampolinen, Rändern, Federn, Matten und Rahmen. Auf diese Weise können Sie die beste Wahl für Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget treffen. Der Unterschied liegt schließlich im Detail!

Scegli il modello

Frei springen, sicher springen!

Hilfe bei der Auswahl

"Solo Trampolino" ist der bevorzugte Online-Verkäufer von Avyna-Trampolinen in Italien. In unserem Online-Shop finden Sie daher das komplette Sortiment dieser Marke. Fällt es Ihnen schwer, eine gute Wahl zu treffen? Werfen Sie einen Blick auf unseren Kaufratgeber. In nur wenigen Schritten finden Sie das perfekte Trampolin für Ihre Bedürfnisse. Sie sind sich Ihrer Entscheidung noch nicht ganz sicher? Zögern Sie nicht, uns eine E-Mail zu schicken, wir beraten Sie gerne!

Warum ein Avyna-Trampolin wählen?

 

Rahmen des Trampolins

Qualitätsunterschiede zwischen Trampolinrahmen zeigen sich in der Dicke und Qualität des Stahls, den Schweißnähten und der Verzinkung (Schutzschicht gegen Rost) des Trampolins.

  • Die Mindeststärke für Stahl beträgt 1,8 Millimeter. Auch hier ist die Qualität des Stahls wichtig. Im Gegensatz zum taiwanesischen Stahl, der von Avyna verwendet wird, wird chinesischer Stahl häufig aus Metallabfällen gewonnen. Folglich ist seine Zusammensetzung ungewiss. Taiwanesischer Stahl hat eine Lebensdauer von mindestens 15 bis 20 Jahren und bietet aufgrund seiner Dicke und Qualität eine gute Grundlage für starke und schwere Schweißnähte. 
  • Die Rohre müssen gut gegen Rost behandelt werden. Dies kann durch Pulverbeschichtung oder Verzinkung geschehen. Die Pulverbeschichtung verkratzt leichter, was ohnehin zu Rost führt. Eine Zinkschicht ist weniger anfällig für Beschädigungen und schützt den Rahmen daher länger vor Rost. 
  • Die Dicke des Rahmenstahls bestimmt auch die Dicke der Schweißnähte. Es gibt Marken, die mit dünneren Rohren arbeiten und dieses Problem lösen, indem sie eine lose Platte auf das Rohr schweißen. Eine Platte auf dem Rohr macht das Trampolin bei seitlicher Krafteinwirkung sehr schwach und der Rahmen kann sich dadurch verbiegen. Wählen Sie also einen Trampolinrahmen mit dickem Stahl und starken Schweißnähten.
 

Qualitätstrampoline

Avyna ist der einzige Hersteller, der eine lebenslange Garantie auf den Rahmen seiner Avyna PRO-LINE-Trampoline gewährt. Mit einem PRO-LINE-Trampolin holen Sie sich ein hochwertiges Stück in Ihren Garten. Man sieht und merkt es.

 

Sprungtuch

Sprungtücher werden aus Polypropylen gewebt. Die Unterschiede in der Qualität von Sprungtüchern liegen in den Befestigungspunkten der Federn und in der Verarbeitung des Tuchs.

Um Abrieb zu vermeiden, werden die Sprungtücher vollständig abgeschliffen. Dieser Prozess wird bei vielen chinesischen Tüchern übersprungen, um die Kosten niedrig zu halten.

Alle Avyna Sprungtücher werden in Vietnam hergestellt.

  • Für die InGround- und FlatLevel-Bodentrampoline verwenden wir ein extra durchlässiges Sprungtuch. Dadurch wird sichergestellt, dass die Luft unter dem Trampolin durch das Sprungtuch verlässt. Das Ergebnis sind höhere und sanftere Sprünge. Wir nennen es das Sprungtuch 'Air X-tream'.
  • Als Befestigungspunkte für die Federn haben wir einen D-Ring entwickelt, der komplett geschlossen ist, damit die Finger nicht in die Quere kommen. Unser D-Ring enthält außerdem eine robuste verzinkte Stahlplatte, so dass er weniger schnell verschleißt und rostet.  
 

   

Rand des Trampolins

Die Stärke und Qualität einer Sicherheitsleiste wird durch die Dicke und Stärke des Kunststoffs (PVC) und die Dicke des Schaums bestimmt. Diese Schutzkante an den Federn ist ein wichtiger Schutz, um beim Sprung nicht zwischen die Federn zu fallen. Selbst wenn jemand aus großer Höhe direkt auf der Sicherheitsleiste landen würde.

  • Trampolinumrandungen bestehen häufig aus einem Material, das einer Bauplane ähnelt und in der Regel nach zwei Jahren verschlissen ist. Da Trampoline im Freien aufgestellt werden, sind unsere Einfassungen aus wetterfestem, gewebtem Polyester hergestellt, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.
  • Avyna empfiehlt eine PVC-Dicke von mindestens 0,3 Millimetern.
  • Wenn Sie witterungsbeständigen Schaumstoff für die Kanten verwenden, halten sie viel länger.
  • Die Dicke des Schaumstoffs sorgt für die Dämpfung und Steifigkeit der Sicherheitskante. Eine Mindestdicke von 2 Zentimetern ist erforderlich, um die Sicherheit zu gewährleisten.
  • Schließlich ist es wichtig, dass die Sicherheitskanten die Federn vollständig abdecken und fest angebracht sind, damit sie sich nicht bewegen können. Die Gefahr, dass jemand darunter fällt, ist daher minimal.
 

Die Trampolinfedern

Der Unterschied in der Federqualität liegt in der Länge und in der Rostbeständigkeit der Feder.

  • Die Federn bestimmen weitgehend die Federkraft des Trampolins. Längere Federn geben mehr Elastizität.
  • Federn aus vollverzinktem Metall rosten fast nie, da sie vollständig mit einer dicken Zinkschicht überzogen sind.
Diese Federn sind an ihrer matten Farbe zu erkennen.

  • Blanke Federn werden oft erst nach der Produktion galvanisiert. Sie haben eine dünnere Zinkschicht, die nicht die gesamte Feder bedeckt, was die Gefahr des Rostens erhöht. Diese Federn sind an ihrer leuchtenden Farbe zu erkennen
  • Kappen auf den Federn sorgen dafür, dass das scharfe Ende der Federn gut geschützt ist.
  

Sicheres Springen mit einem Sicherheitsnetz

Ab dem 1. Januar 2021 muss auf allen Aufstell- und Bodentrampolinen ein Sicherheitsnetz angebracht werden. Unsere Netze reichen bis zur Hälfte des Trampolinrandes und sind aus witterungsbeständigem, lichtechtem Material gefertigt. Der abschließbare Sicherheitseingang verhindert Unfälle. Die gesamte Konstruktion kann nicht umkippen, selbst wenn ein Erwachsener seitlich in die Netze springt, und garantiert jahrelang sicheres Springen.

FlatLevel-Trampoline können auch ohne Netze aufgestellt werden, aber wir empfehlen dringend eine weiche Oberfläche um das Trampolin herum.

Kontaktieren Sie uns